Die Firma

Tradewind Pictures GmbH wurde im September 1998 von Thomas Springer und Helmut G. Weber in Köln gegründet. Der Schwerpunkt liegt auf der Produktion von unterhaltenden und anspruchsvollen Kinofilmen aus dem Bereich Kinderfilm / Family - Entertainment, sowie auf Dokumentarfilmen und internationalen Koproduktionen im Arthouse-Sektor.

Tradewind Pictures wurde zweimal mit dem Deutschen Filmpreis in Gold ausgezeichnet, 2011 für den besten Kinderfilm CHANDANI UND IHR ELEFANT und 2014 für den besten Dokumentarfilm BELTRACCHI - DIE KUNST DER FÄLSCHUNG. 

Im Oktober 2000 wurde in Erfurt eine Niederlassung gegründet, die maßgeblich an der Entwicklung, Finanzierung und Durchführung von nationalen und internationalen Spielfilmprojekten beteiligt ist. Seit 2004 ist Tradewind Pictures darüber hinaus im Bereich der beruflichen Weiterbildung tätig und führt unter der Leitung von Thomas Springer das jährlich stattfindende Spitzenqualifikationsprogramm für den mitteldeutschen Filmnachwuchs TP2 Talentpool durch.


Die Geschäftsführer

Thomas Springer (Produzent, Autor)

 

Thomas Springer ist geschäftsführender Gesellschafter der Tradewind Pictures GmbH, Drehbuch-Autor und Produzent


Darüber hinaus engagiert er sich seit 2000 in der Aus- und Weiterbildung von Filmschaffenden. An der IFS Internationale Filmschule Köln entwickelte er gemeinsam mit Simon Perry das Weiterbildungsprogramm „International Producing“ für junge Spielfilm-Produzenten. Seit 2004 leitet er zusammen mit Anke Nienkerke-Springer das Spitzenqualifikationsprogramm „TP2 Talentpool“ für junge Drehbuchautoren, Regisseure und Produzenten in Mitteldeutschland.

 

2011 wurde der von ihm gemeinsam mit Helmut G. Weber und Arne Birkenstock produzierte Film CHANDANI UND IHR ELEFANT mit der Goldenen Lola für den besten Kinderfilm ausgezeichnet. 2014 erhielt er die Goldene Lola für BELTRACCHI – DIE KUNST DER FÄLSCHUNG als bester Dokumentarfilm.


Kontakt: thomas(at)tradewind-pictures.de

Helmut G. Weber (Creativ Produzent, Head of Development, HL)

 

Helmut G. Weber ist Geschäftsführer, Produzent und Head of Development von Tradewind Pictures. Er sammelte zunächst Erfahrung im Postproduktion- und Dokumentarfilm-Bereich, bevor er sich 1992 auf die Produktion von Spielfilmen, insbesondere von europäischen Co-Produktionen spezialisierte. Dabei war er anfangs für Schlemmer Film und die Hauskunst Filmproduktion, und ab 1996 für die Zweite Hauskunst tätig. 1998 wechselte er dann zu Delta Media als Chef der Entwicklungsabteilung. Im selben Jahr gründete er mit Thomas Springer die Filmproduktion Tradewind Pictures.

 

Seit 2007 ist Helmut G. Weber Mitglied der Deutschen Filmakademie, seit 2011 Mitglied der Europäischen Filmakademie. 2011 erhielt er die Goldene Lola für CHANDANI UND IHR ELEFANT und 2014 den Deutschen Filmpreis für BELTRACCHI – DIE KUNST DER FÄLSCHUNG als bester Dokumentarfilm.

 

Kontakt: helmut(at)tradewind-pictures.de

Die Mitarbeiter

Christoph Arni (Producer)

 

Christoph Arni wurde 1981 in der Schweiz geboren. Er besuchte den gestalterischen Vorkurs an der Kunsthochschule in Luzern und studierte Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Film/Video an der Merz Akademie in Stuttgart. Es folgte eine Anstellung als Produktions-Assistent bei Pumpkin Film in Zürich. Von 2007 bis 2012 studierte er an der Filmakademie Baden-Württemberg, mit Studienschwerpunkt Filmproduktion und spezialisierte sich im Bereich Creative Producing und Stoffentwicklung. 2009 erhielt er das Stipendium der Verwertungsgesellschaft Film- und Fernsehproduzenten VFF und nahm 2011 an der Master Class des Zürich Film Festivals teil.

 

Das Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg schloss er mit dem szenischen Kurzfilm DIE WELT DANACH und dem Dokumentarfilm MAJUBS REISE (nominiert für den First Steps Award 2014) ab. Seit 2012 arbeitet er als angestellter Producer bei Tradewind Pictures in Köln. Dort betreute er u.a. die Kinderfilme PETTERSSON UND FINDUS – KLEINER QUÄLGEIST, GROSSE FREUNDSCHAFT und PETTERSSON UND FINDUS – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT, sowie den Dokumentarfilm BELTRACCHI – DIE KUNST DER FÄLSCHUNG.


Kontakt: christoph(at)tradewind-pictures.de

Talin Özbalik (Producerin)

 

Talin Özbalik schloss 2009 eine kaufmännische Ausbildung zur Fachinformatikerin bei der Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg ab. Während ihres Studiums in Medienmanagement (Fachrichtung TV- und Filmproduktion) an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Köln unterstützte sie die Produktion von drei Kurzfilmen. Nach ihrem B. A. arbeitete sie u. a. als Assistentin und Lektorin bei Tallboy Limited in London, MMC Independent GmbH, Magnet Media Productions und Action Concept, bevor sie zu Tradewind Pictures kam.

 

Seit 2013 ist sie fest angestellt und unterstützt die Projekte als Producerin in allen Phasen, u. a. ist sie verantwortlich für die Projektfinanzierung und das Fördermanagement der nationalen und internationalen Produktionen.

 

Kontakt: talin(at)tradewind-pictures.de

Simon Albin (Projektmanager TP2)

 

Simon Albin studierte Germanistik und Geschichte an der Universität Duisburg-Essen. Im Schwerpunkt „Filmstudien“ beschäftigte er sich mit der analytischen Betrachtung von Filmen sowie mit filmtheoretischen und filmhistorischen Fragestellungen.

Neben dem Studium drehte er zahlreiche Kurzfilme und Musikvideos. Er ist Mitbegründer und Organisator des Kurzfilmfestivals „Video Rodeo Essen“ und Gründungsmitglied des „Netzwerk Film Essen“

 

Seit 2014 ist er der Tradewind-Mitarbeiter im Erfurter Büro und kümmert sich von dort aus hauptsächlich um die Koordination des „TP2 Talentpools“ - dem Spitzenqualifizierungsprogramm für junge Filmemacher in Mitteldeutschland. Er organisiert alles rund um die Workshops, betreibt Partnerakquise, ist erster Ansprechpartner für Interessierte und stellt das Programm mit Vorträgen in der Region vor.


Kontakt: simon(at)tradewind-pictures.de